Museum

Geschichte und Architektur mehr

Ausstellung

All about Girls and Tigers mehr

Ausstellung

Weißes Gold mehr

Ausstellung

BORO mehr

Sammlung

Ein Schatzhaus für die Kunst Chinas, Koreas und Japans mehr

Programm

Sehen, erleben und verstehen mehr

Information

Service für Besucher mehr

Ausstellung | Aktuell

BORO

28. März bis 2. August 2015

Boro zeigt rund 50 seltene Kleidungsstücke und Gebrauchstextilien, die zwischen 1850 und 1950 in Japan entstanden. Das Wort boro bedeutet “zusammengeflickt” und bezeichnet hier die Indigoblau gefärbten Flickengewänder der japanischen Landbevölkerung. mehr

Ausstellung | Aktuell

Weißes Gold

9. Mai bis 13. September 2015

Porzellan fand nicht nur im Reich der Mitte hohe Wertschätzung, auch in Europa und im Vorderen Orient war die Nachfrage nach dem “weißen Gold” aus China groß. In Verbindung mit den Dauerleihgaben der Peter und Irene Ludwig Stiftung präsentiert das Museum erstmals eine Auswahl der rund 100 kostbarsten und ungewöhnlichsten Porzellane seiner Sammlung. mehr

Ausstellung | Vorschau

All about Girls and Tigers

26. September 2015 bis 31. Januar 2016

Das Museum für Ostasiatische Kunst in Köln widmet der weltweit renommierten und mit zahlreichen Preisen ausgezeichneten Künstlerin Leiko Ikemura eine große thematische Ausstellung. mehr

Programm

Sehen, erleben und verstehen

Zu allen Ausstellungen des Museums gibt es eine Vielzahl unterschiedlicher Programmangebote – Führungen, Workshops, Vorträge oder besondere Veranstaltungen, für Erwachsene, Schulklassen, Kinder oder die gesamte Familie. 

mehr

Sammlung

Ein Schatzhaus für die Kunst Ostasiens

1913 wurde das Museum für Ostasiatische Kunst Köln als erstes Spezialmuseum seiner Art in Deutschland eröffnet. Heute beherbergt es eine der umfangreichsten und bedeutendsten Sammlungen chinesischer, koreanischer und japanischer Kunst in Deutschland. 

mehr

Museum

Geschichte und Architektur

Grundstock der Bestände ist die Kollektion mit buddhistischer Malerei und Skulptur, japanischer Stellschirmmalerei, Farbholzschnitten, koreanischer Keramik und Lackkunst der Museumsgründer Adolf und Frieda Fischer. 

mehr

Weitere Führungen

Wegen großen Zuspruchs findet ab 20. Juni neben der öffentlichen Führung sonntags um 12 Uhr eine zusätzliche öffentliche Führung immer samstags um 15 Uhr sowie eine Kuratoren-Führung zu der Porzellanausstellung mit Dr. Adele Schlombs, jeweils freitags um 14.30 Uhr, statt.

mehr

Gastronomie

Salon & Metzgerei Schmitz im MOK – Kaffee und Kuchen, Snacks und Mittags­tisch – an sonnigen Tagen auf unserer schönen Terrasse. Di bis Fr: 10–17 Uhr, Sa und So: 10–18 Uhr, montags geschlossen

mehr

Publikationen

Ausstellungskataloge, Bestandskataloge und Museumsführer

mehr

Urushi 2015

Drei Workshops zur Konservierung und Restaurierung japanischer Lacke.

mehr

Öffnungszeiten

Dienstag bis Sonntag
11–17 Uhr
Montag geschlossen
mehr

Eintrittspreise

Ständige Sammlung:
€ 6 / ermäßigt € 3,50
Während Sonderausstellungen:
€ 9 / ermäßigt € 5
Freier Eintritt in die Sonderausstellungen für Kölner Kinder bis 18 Jahre, alle Schülerinnen und Schüler (inkl. 2 Begleitpersonen je Schulklasse), KölnPass-Inhaber und -Inhaberinnen, Geburtstagskinder mit Wohnsitz Köln am Tag ihres Geburtstages.
1. Donnerstag im Monat (ausgenommen Feiertage): Freier Eintritt für alle Kölnerinnen und Kölner in die ständige Ausstellung.
Am 7. Mai kein Zugang zur ständigen Sammlung, Eintritt in Sonderausstellung für alle € 5.
Am 2. Juli gelten die Preise für Sonderausstellungen: € 9 / ermäßigt € 5.

mehr

Anfahrt

Öffentliche Verkehrsmittel: Straßenbahn Linien 1 und 7 sowie Bus Linie 142 bis Haltestelle „Universitätsstraße“
Parkplatz am Museum
mehr

Barrierefreiheit

Das Museum ist Barrierefrei. Behindertentoilette vorhanden.
mehr




Museum für
Ostasiatische Kunst Köln
Universitätsstraße 100
50674 Köln
Kasse 0221.221-28617
mok@museenkoeln.de
Impressum

Ein Museum der